Richtig Kohle sparen – mit Gas

Wer clever ist, heizt mit Erdgas: Denn dieser Brennstoff ist sparsam, günstig und umweltfreundlich. Heizungen mit moderner Brennwerttechnik nutzen das Gas optimal aus und sorgen für eine angenehme Wärme in unseren vier Wänden.

Für die Hälfte
Sie heizen noch gar nicht mit Gas? Das sollten Sie schleunigst ändern. Der Netzbetreiber unterstützt aktuell die Umstellung auf den Energieträger Gas: Noch bis 30. Juni 2019 zahlen Sie für einen Gashausanschluss einfach nur die Hälfte! „Diese Förderung gibt es von den Gemeindewerken Grefrath, die in diesem Fall auch Netzbetreiber sind“, erklärt Britta Horster von den Gemeindewerken. Voraussetzung: Sie erteilen uns bis zum 30. Juni 2019 den Auftrag für Ihren neuen Anschluss und nehmen diesen innerhalb der nächsten 24 Monate nach Errichtung auch in Betrieb. Ohne Förderung kostet der Anschluss für eine Einheit im Durchschnitt rund 1500 Euro.

500 Euro Zuschuss
Die Gemeindewerke bieten als Energieversorger zudem den Anreiz, die alte Heizung zu erneuern und stattdessen auf eine moderne Ergdas-Brennwertheizung zu setzen. Für eine Umstellung auf den Energieträger Gas gibt es satte 500 Euro Zuschuss. „Dafür müssen Sie sich lediglich für eine bestimmte Vertragslaufzeit festlegen, Ihr Gas von den Gemeindewerken zu beziehen“, erklärt Britta Horster.
Mit den günstigen niederrhein-GASfix-Produkten treffen Sie ganz sicher immer die richtige Wahl. Denn die Gemeindewerke stehen für faire, transparente und günstige Preise. Sprechen Sie uns gern an.